TARE - Until Our Hearts Burst Carrying All This Gold

20,00 €
pump 141-2023

Vinyl/Digital

"Dieses stille und unaufgeregte Album ist absolut nichts für Menschen, die sich ihre Playlists von Spotify et al. vorgeben lassen und damit die Kontrolle über ihren Musikgeschmack schnöden Algorithmen überlassen; auch nichts für Menschen, die gerade mal kurz in einen Song hineinhören und für die 30 Sekunden auf TikTok schon zu lange sind. Und es ist Universen entfernt von all den Oberflächlichkeit und der Kurzlebigkeit zeitgeistiger Pop-(Un-)Kultur." Wolfgang Pollanz

Überlegungen wie diese, auch wenn ihm selbst bei der Beschreibung seiner Arbeit der Begriff "unzeitgemäß" einfällt, lassen Klaus Wohlgemuth, den Musiker und Künstler, der hinter TARE steckt, im Übrigen nicht nur kalt, sie sind ihm auch völlig egal. In den großartigen Song-Kunstwerken seines neuen Albums geht es ihm um ganz Anderes.

Klaus Wohlgemuth im O-Ton

"Wichtige Begrifflichkeiten waren mir: Reduktion, Langsamkeit, Klang der Instrumente (also ein Instrument anschlagen und es klingen lassen) und ein bisschen auch gegen klassische Songstrukturen zu arbeiten - nicht, weil ich diese nicht mag, sondern weil ich sie halt auch nicht in ihrer Tiefe beherrsche, was mir die Freiheit gab, Refrains nur instrumental zu spielen, das Gebilde Vers-Bridge-Refrain nicht zu bedienen oder auch ganz klassisch umzusetzen, um zu sehen, wie es sich anfühlt."

Und zu seiner Arbeitsweise

"Wenn man schon im Vorhinein einen Plan hat, weiß man, wo das Ende sein sollte, wann zu viel da ist oder noch zu wenig. Das aber in diesem Verfahren selbst zu erkennen, ist ein merkwürdiges Unterfangen. Ich habe zunächst gedacht, ich mache es wie Balzac und produziere einen extremen Überfluss und streiche dann weg, bis nur mehr das Notwendigste übrig bleibt. Aber welch Vermessenheit! Dann, und damit konnte ich besser, habe ich mich stark an den Regisseur Robert Bresson und seine Notizen gehalten. Sein Buch hatte ich immer bei mir und auch immer ein, zwei Fotobücher von Robert Frank. Und wenn ich mal nicht weiter wusste, habe ich darin geblättert, bis mir ein neuer Weg erschien. Das war der entgegengesetzte Weg: Sich bewusst machen, was man im Stande ist zu tun, sozusagen Inventur über seine Fähigkeiten halten (Stimme, Gitarrenspiel, Schlagzeug und Kontrabass und Klavier etc.) und dann einen kleinen Schritt darüber hinweg arbeiten, so dass man zumindest die Option hat, sich selbst zu überraschen."


Side A

1  GOLD

2  A LIST INCOMPLETE

3  SAY CHEESE

4  YOU ARE

5  WATERS OF LETHE

6  YOUR COCKS

7  GLOBOKA

Side B

8    CHOBO

9    FIRST SNOW FIRST

10  DROP

11  TO WEAR YOUR BONES ON THE OUTSIDE

12  2021 (IN THE SO CALLED WESTERN WORLD)


Everything played+sung+written by TARE except

 

Armin Poglitsch: drums (CHOBO), choir (YOUR CLOCKS)

Alex Connaughton: pedal steel guitar (WATERS OF LETHE, CHOBO)

Bernd Heinrauch: e-drums programming (DROP)

Harald Hofmeister: some noise guitar sounds (DROP)

Kurt Bauer: violins (A LIST INCOMPLETE, YOUR CLOCKS, CHOBO)

Matthias Frey: saxophone (DROP)

Martin Čatta: modular+drum samples (DROP)

Paul Pfleger: wurlitzer (WATERS OF LETHE)

Ratrock Tot Sint Jans: harmony vocals and choir (YOUR CLOCKS)

Silvia Wohlgemuth: harmony vocals (WATERS OF LETHE) and choir (YOUR CLOCKS)

Yvonne Hofmeister: voice and breathing sounds (DROP)

 

Recorded by TARE all over 2021+22 in the OFFBEAT RANCH Studio, Wörth/Gnas

 

Mixed by TARE.

Mastered by Bernd Heinrauch.

 

Pictures are film stills extracted+provided by Heidi Fial from her private "Amateur Film Archiv".

Designed by TARE.

 

Financial support by SKE

Produced by Klaus Wohlgemuth

© All Songs by TARE  - All rights reserved

For contact please visit: www.tare-songs.bandcamp.com